Seriensieger unter ferner liefen

Mona Werner (erstmals!) und Uwe Bornemeier werden in Rheine-Mesum Klubmeister

Die Wettervorhersage war gruselig: freitags und samstags in Rheine-Mesum ununterbrochen Regen. Aber – auch Meteorologen können irren. Das „Wohnzimmer“ der DMGG blieb bei der Klubmeisterschaft am Freitag mit überraschenden Gewinnern und der Summer-Challenge am Samstag trocken. Bei angenehmen Temperaturen präsentierte sich der Platz angesichts der langen Trockenheit in einem sehr ordentlichen Zustand. Auf Clubmanager Gerd Rothfuchs ist eben Verlass! 

Neuer Klubmeister ist Uwe Bornemeier, der mit drei Punkten Vorsprung vor Oliver Tzschaschel und Oliver Sequenz ins Ziel kam. Erst nach Lambert Brosch tauchen die beiden Dauersieger der letzten Jahre, Ulrich Stolte und Thomas Rohrmüller, mit nur 21 Bruttopunkten in der Siegerliste auf.

Eine Premiere gab es bei den Damen, denn Mona Werner gewann den Titel zum ersten Mal. Die Sportlerin, die vom Handball kommt und erst seit wenigen Jahren Golf spielt, siegte mit zwei Schlägen Vorsprung vor Carola Kammerinke. 

Aachener Jupp Ebert glänzte wieder mit  mitreißenden Liedern  von Joe Cocker und Tina Turner, kongenial unterstützt von seinem Gitarristen.

 

Auf das Bild klicken, um zu den Fotos von Alfons Schwickert zu gelangen.

41 Punkte trotz Doppelbogey am letzten Loch

Das Sommerturnier am zweiten Tag der Summer Challenge fand ohne den großen Meisterschaftsdruck statt. Bei bestem Golfwetter war zwar kein Titel zu vergeben, doch auch hier ging es um attraktive Preise und jede Menge Player-of-the-Year Punkte. Einen hat dies besonders angespornt. War er schon am Vortag nicht zu schlagen, so hat der frisch gekürte DMGG-Klubmeister Uwe Bornemeier noch mal eine Schippe draufgelegt. Nur durch ein Doppel-Bogey am letzten Loch hat er zwar mit 74 Schlägen die Par-Runde denkbar knapp verpasst, wurde aber souveräner Brutto-Sieger. 

Hanse-Cup, Erftaue und Schloß Braunfels

In relaxter Atmosphäre wurden dann am Abend die SiegerInnen (Ergebnisliste unten) Corona-gerecht gekürt. Zur guten Stimmung trugen der Empfangscocktail, das gute Essen und die launige Einlage des Illusionisten Endrik Thier bei. Nur schade, dass ein langes DMGG-Wochenende wieder mal so schnell vorbei war. 

Aber die nächsten Events warten schon: Am 12. September der Hanse-Cup im GC Peiner Hof, am 14. September die 1 IAGPJ-Trophy im GC Erftaue und schließlich das große Saisonfinale am 23./24. Oktober in Schloß Braunfels.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Hier geht es zum aktuellen Stand im PotY-Ranking