Länderspiel Niederlande 2019

18. Länderspiel Deutschland: Niederlande am 17.6.2019 im Golfclub Erftaue

Das Wetter war wie gemalt für dieses traditionelle Länderspiel. Sonne, Wolken und 26 Grad. Der Golfplatz Erftaue in einem fantastischen Zustand. Tolle Fairways, schnelle Grüns und ein zwar hohes aber faires Rough!

17 niederländische Kollegen hatten den Weg nach Grevenbroich gefunden und trafen hier auf 17 ebenso hochmotivierte DMGG Kollegen. Vor dem Wettstreit wurden die Teilnehmer über die Regularien vom DMGG Spielführer Lambert Brosch aufgeklärt. So ging es auf den Löchern 1-9 um ein Teamspiel: Vierball Bestball, und von Loch 10 – 18 wurde ein Einzellochspiel gespielt. Es wurde also nicht wie 2018 in Schloss Moyland über zwei Tage gespielt, sondern die Entscheidung fiel an einem Tag. Nachdem sich alle mit Schnittchen und Kaffee gestärkt hatten ging es um 12 Uhr mit dem ersten Flight auf die 18 Löcher.

Auf das Bild klicken um zur Galerie zu gelangen

Auf das Bild klicken um zur Galerie zu gelangen

Dass es wichtig ist genug zu trinken erfuhr die erste niederländische Teilnehmerin schon nach 10 Löchern. Mit einer kleinen Kreislaufschwäche musste sie ihr Spiel aufgeben. Gott sei Dank war es nicht so schlimm. Sie war beim abschließenden Abendessen wieder auf dem Damm.

Nach rund fünf Stunden wurde es dann richtig spannend. So war es bis zum letzten Flight so, dass die Niederländer mit zwei Punkten in Führung lagen. Jetzt war es an dem Ehepaar Savelsberg den Pott noch zu retten. Das erste Spiel war nach 9 Löchern geteilt, also einen halben Punkt pro Team! Jetzt kommt die Rettung: Beide Einzel haben die Beiden gewonnen. So stand es nach 9 Partien 12,5 : 12,5! Laut den Regularien bleibt der Pott somit in Deutschland: „Ein seltenes Ergebnis in der Geschichte dieses Vergleiches“, so Klaus Pastor bei der Pokalübergabe.

Teamkapitänin Madelon Barenbrug und Teamkapitän Lambert Brosch freuten sich dann auch schon auf den erneuten Vergleich mit den liebgewonnenen Kollegen aus den Niederlanden. Im Jahr 2020 wird dies wieder in den Niederlanden stattfinden. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr auch den Ländervergleich auf der Insel Texel durchzuführen?

Für Deutschland am Start:  Claudia Pollheim, Marie Luise Pastor, Ursel Hackler, Helga Viandante, Monika Savelsberg, Jörg Savelsberg, Michael Kilimann, Axel Pollheim, Fred Thienelt, Dr. Wolfgang Friederichs, Waldemar Penner, Klaus Pastor, Erhard Hackler, Ulrich Stolte, Michele Viandante, Olaf Schneider und Lambert Brosch