DMGG Open 2019

Schloss Miel ist immer eine Reise wert

Eigentlich war beim DMMG-Open alles wie immer und noch ein Stückchen besser im Vergleich zum Vorjahr. Organisation, der Platz, der Service, das Barbecue und die Geschenke an die Sieger hätten selbst den größten Nörgler verstummen lassen, aber etwas war anders: Ausgerechnet das Wetter spielte nicht so toll mit wie gewohnt. Nur der erste Flight kam trocken bis zum traditionellen Fässchen Kölsch am Inselgrün der 18.

Alle anderen 53 Starter und Starterinnen gerieten in teils kräftige Schauer. Trotzdem gelangen drei Unterspielungen. An erster Stelle zu nennen ist Spielleiter Lambert Brosch, der es als Sieger auf 24 Bruttopunkte brachte und zudem Nearest to the Pen gewann. Er war stolz wie Oscar und machte sein persönliches Brutto-Triple voll: Angolfen 2018, Angolfen 2019 und jetzt beim ersten vorgabewirksamen Turnier 2019 in Miel. Der Zweite im Bunde war Bastian Bleeck, der in seinem Club das Netto bis 18,7 holte. Der Dritte war Dr. Wolfgang Otten, der als Netto-Sieger der B-Klasse glänzte.

Auf das Bild klicken um zur Galerie zu gelangen

Auf das Bild klicken um zur Galerie zu gelangen

Eröffnet hatte die Siegerehrung — ausnahmsweise indoor, weil eine halbe Stunde vorher erneut einsetzender Regen den Umzug von der wunderschönen Terrasse erzwungen hatte — natürlich Sponsor Markus Baumeister von Akustik Sandner. Sein Dank ging auch an Alexander Thelen und sein Team vom Golfclub Schloss Miel. Der Geschäftsführer ließ es sich nicht nehmen, persönlich mit dem Getränkewagen herumzufahren und den DMGGlern spritzige und erfrischende Getränke zu offerieren — zum Nulltarif. Das Angebot würde gerne angenommen, zumal es über weite Strecken ganz schön warm war. Viel Lob gab es für Alexander Thelen aber auch für eine kombinierte, äußerst hochwertig wirkende Aufenthalts- und Toilettenanlage. Letztere übrigens nur mit Code zu öffnen, also bei der nächsten Runde in Schloss Miel im Sekretariat erfragen. Zudem sind jetzt in Miel weitere Wege gepflastert worden. Die stetige Verbesserung wurde als vorbildlich gelobt.

Zurück zur traditionell gerühmten Siegerehrung: Gaby Baumeister hatte wie all die Jahre wieder hochwertige und einfallsreiche Präsente ausgewählt, die von den Gewinnern freudig entgegengenommen wurden (Ergebnisse siehe Listen). Da das Wetter ein einmaliger Ausrutscher bleiben soll, spricht alles dafür, 2020 wieder in Schloss Miel zu starten.

Lambert Brosch/Jupp Lentzen

Auf die Bilder unten klicken um zu den Ergebnissen zu gelangen

Sonderwertungen

Sonderwertungen

Netto B

Netto B

Netto A

Netto A

Brutto

Brutto

Und hier geht es nochmal zur Galerie