Coronavirus: News für DMGGler

News-Blog

22. März

Liebe Mediengolfer, liebe Freunde

Der Coronavirus hat uns alle fest im Griff. Während diese Zeilen geschrieben werden, verhängt die Politik gerade die ersten Ausgangssperren, weil einige noch immer nicht begriffen haben, dass wir die  größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg meistern müssen. Das wird nur mit Disziplin und Besonnenheit gelingen. So sehr wir alle Golf lieben: Momentan gibt es Wichtigeres, als hier und da ein Birdie zu spielen! Auch wenn es bereits die ersten Absagen wegen Corona gibt, wollen wir nicht vorschnell handeln. Bislang hoffen wir noch auf ein Treffen der Mediengolfer-Familie beim Angolfen. Wir werden die Situation allerdings täglich neu bewerten. Ergebnisse und Änderungen werden direkt auf unsere Internetseite gestellt und gesammelt mit den nächsten Newslettern kommuniziert. 

Spirit und Etikette prägen unseren Sport. In diesem Sinne rufen wir unsere Mitglieder auf, bei allen anstehenden Entscheidungen auch unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden. Der Vorstand bedauert diese Entwicklung und hofft, dass wir alle die sehr ernsthafte Situation couragiert und verantwortungsbewusst angehen.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund.


 

Entscheidung zum Angolfen nach Ostern

Rund 30 Kollegen haben sich trotz Coronavirus schon fürs Angolfen angemeldet. Ob es stattfinden kann, vermag derzeit niemand zu sagen. Wir halten am Termin fest, auch weil uns unsere Partner von „Golf absolute“ in Gernsheim dabei sehr unterstützen. Wir sind mit Hoteldirektor Walter Pfaff übereingekommen, dass es praktisch keine Stornogebühren gibt. Jeder kann sich ohne Risiko anmelden und ein Zimmer buchen. Wir werden uns am Wochenende nach Ostern darüber verständigen, ob wir uns treffen werden oder nicht. An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns ausdrücklich für dieses überaus partnerschaftliche Entgegenkommen zu bedanken. Wir wissen das zu schätzen. Bezüglich der unter Umständen nicht stattfindenden Mitgliederversammlung werden wir einen neuen Termin davon abhängig machen, wie sich die Lage in Deutschland weiter entwickelt.


 

Bereits drei Absagen wegen Corona

Während wir auf das Angolfen weiter hoffen dürfen, sind bereits drei Veranstaltungen im DMGG-Kalender hinfällig. In Abstimmung mit Damien Houles, Präsident der Association de la Presse et du Golf (APG), haben wir das Länderspiel gegen Frankreich, das Mitte Mai stattfinden sollte, abgesagt. Die Kollegen in Frankreich sind derzeit noch stärker im Würgegriff von Corona als wir. Abgesagt wurden auch zwei Partner-Turniere, die nicht von der DMGG veranstaltet werden: die Ringhotels Trophy (24. -26. April) im GC Kurpfalz und GC Hohenhardter Hof sowie der 7. PR Golfcup von news aktuell  (28. August) im GC Falkenstein.